Die Hitze wird nächste Woche nach Moskau zurückkehren. Die Temperatur kann 31 Grad Celsius erreichen. Dies wurde am Freitag, dem 31. Juli, vom stellvertretenden Leiter des Situationszentrums von Roshydromet Anatoly Tsygankov angekündigt, berichtet die Moskauer Nachrichtenagentur.

An den Wochenenden werde es nach wie vor regnerisch bleiben, Gewitter seien möglich. Thermometersäulen zeigen tagsüber bis zu plus 20 Grad an.

Ab Montag, so der Prognostiker, wird die Hauptstadt jedoch teilweise bewölkt und praktisch regnerisch sein. Die Windrichtung ändert sich auch nach Westen und Nordwesten. Die Lufttemperatur wird zwischen 18 Grad in der Region und 23 Grad im Zentrum von Moskau liegen. Am Dienstag wird es bis 21-26 Grad wärmer. Der Wind ändert sich nach Süden – 3–8 m / s. Am Mittwoch erwärmt sich die Luft auf plus 23-28 Grad und am Donnerstag auf plus 26-31 Grad.

Am Freitag zuvor hatte der Leiter des Hydrometeorologischen Zentrums Roman Vilfand auch vorausgesagt, dass das Sommerwetter am 4. August in die Region Moskau zurückkehren würde. Ihm zufolge ist das Wetter jetzt in der Hauptstadtregion viel niedriger als normal, aber am Montag, dem 3. August, wird die Erwärmung beginnen.



Markus Wischenbart